Menu

Nachhaltige und zukunftsfähige kommunale Kommunikationsinfrastruktur

Mit den neuen Breitbandzielen bis zum Jahr 2025 gibt die Bundesregierung ein eindeutiges Bekenntnis für den Glasfaserausbau in Deutschland ab. Nachhaltige und zukunftsfähige Kommunikationsinfrastrukturen sind Schwerpunktaufgaben der gesamten Gesellschaft. Kommunen besitzen als Treiber des Ausbaus eine entscheidende Verantwortung mit der Koordinierung der Versorgung der Gemeinden mit „schnellem Internet“ mit bis zu 1Gigabit Downloadrate und der Implementierung eigener Infrastrukturen der Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen (EVU). Dabei führt bei der Daseinsvorsorge für die Einwohner und Sicherung von Standortqualitäten für die Wirtschaft kein Weg mehr an der Glasfaserverbindung vorbei. NGN versteht sich als Partner bei der Bewältigung der dabei anstehenden Aufgaben und Ziele. Lokale Vorteile sichern, überregionale Anbindungen zur Verfügung stellen und eine Perspektive für die Einwohner geben stehen dabei an erster Stelle

Partner der Kommunen beim Breitbandausbau und Standortsicherung

Von der Planung über den Ausbau bis hin zum Betrieb und die Unterhaltung ist NGN beim kommunalen Breitbandausbau Partner der Kommunen. Die NGN eigene Netzinfrastruktur dient der Anbindung von zu erschließenden oder teilerschlossenen Gemeinden an das schnelle Internet. NGN beteiligt sich aktiv am Glasfaser-Netzausbau in Deutschland und versorgt in unterschiedlichsten Betreiber- und Versorgermodellen Gemeinden mit breitbandiger Infrastruktur.